Thorsten Krawinkel Klassische Astrologie
Konkrete Antworten auf konkrete Fragen

Wie groß ist der Bergschaden?

SchmuckAm Essener HBF gibt es einen Bergschaden. Bis auf weiteres werden Fernzüge umgeleitet. Der Nahverkehr läuft mit starker Verspätung. Frage: Wie groß ist der Schaden? Wie lang wird der Verkehr beeinträchtigt sein?

 

BschadenSaturn, Herr von 3. (Verkehr) steht, die Frage widerspiegelnd, auf dem Aszendenten. Minen fallen als Orte im Untergrund ins 4. Haus. Vor der Spitze befindet sich Neptun. Es heißt, es gibt Hohlräume/Luftblasen in der Erde...

Der Herrscher von 4. ist Jupiter in Krebs auf der Spitze von 9. (Fernreisen). Er ist zwar erhöht jedoch rückläufig und damit eindeutig nicht in bester Verfassung. Er bewegt sich ins Trigon zu Saturn (Verkehr). Die Rezeption ist klar negativ: Jupiter empfängt Saturn ins Exil – ergo: Behinderung!

Als Dispositor von Jupiter liefert der Mond Hintergrundinformationen. Er steht zwar im Domizil, jedoch in exakter Opposition zu Pluto (natürlicher Herrscher Unterwelt) und im Quadrat zu Uranus (plötzliche Krisen). Ein weiteres negatives Zeugnis.

Von der anderen Seite gesehen: Der Mond als Signifikator der Leute allgemein läuft in Trigon zu Saturn, der ihn wiederum in den Fall empfängt... die Vekhrsbeeinträchtigung.

Wie lange wird dieses Situation anhalten? Zeitfragen sind das spezielle Thema in der Deutung... Der Aspekt Jupiter/Saturn wird in 2 ° Grad perfekt. Saturn befindet sich im Eckhaus und im fixen Zeichen Skorpion. Beides deutet auf langsame Prozesse. Nach den klassischen Regeln ergibt sich ein Zeitraum von ca 2 Monaten:

Ergo: Es wird zwar keinen größeren Einbruch der Erdbodens oder Unfall geben, die Störung des Verkehrs wird jedoch noch bis Mitte Januar andauern!