Thorsten Krawinkel Klassische Astrologie
Konkrete Antworten auf konkrete Fragen

Wie jetzt – Pluto, Plutonium oder beides...??

15. 07. 2015

Na das war schon ein verrückte Geschichte gestern. Fast wie damals, als Papst Benedikt zurücktrat und nur Stunden später im Vatikan der Blitz einschlug. Die Raumsonde NEW HORIZON und die Atmoverhandlungen mit dem Iran legten eine synchronisierte Punktlandung auf Pluto respektive Plutonium hin... Iran gibt 2/3 seiner Zentrifugen zur Pl-Anreicherung ab und die Welt strahlt vor Begeisterung - wahrlich NEW HORIZONS in den US-iranischen Beziehungen! 

 


new horizon

Vorbeiflug New Horizon/Pluto

Im Horoskop des gestrigen Tages passieren Merkur/Mars (beide zurzeit in Max-Speed) in einiger Entfernung (Opposition...) den Ex-Planeten Pluto. Me/Ma ließt sich gleichermaßen als messende Rakete wie als Verhandlungskampf, die Spitze 6. Plutos - dabei nur zu treffend... Und natürlich die Klammer zu den USA - Mars befindet sich BM-genau auf der Sonne (sibly) der USA... Da musste der gemeine Wissenschaftler mal wieder all seine Ignoranz aufbringen um bei dieser Koinzidenz nicht aus seinen falschen Konzepten zu geraten... Was soll man da sagen? Frei nach Robert Gernahrdt vielleicht:

 

Die große Masse wird es nie begreifen - die Pfeifen...

 

Philea

Im letzten Herbst traf der Lander Philea in den fernen des Raumes auf einen Kometen. Das Horosko zur damaligen Landung war sogar noch faszinierender: 

 

phileaPhilea: erstes Signal nach Landung

 

Am Tag der Landung von Philea/Liebe/Venus auf dem Kometen/Saturn kam es tatsächlich zur Konjunktion eben dieser beiden :-)) im Zeichen Skorpion/abseitige Welten... Es lohnt sich hier einen genaueren Blick zu wagen: Der Lander Philea war seinerzeit von der Raumsonde Rosetta quasi abgeworfen worden – Im Radix steht Ve in 90 zu Jupiter, tatsächlich vollzieht Ve eine Übertragung des Lichts, d.h. Ve kommt aus 90 JU und läuft in 00 SA und bringt so die beiden zusammen. Jedoch die Reptionen sind äußert ungünstig (Sa in Exil von Ve) - der Empfang ist nicht freundlich... die Landung gelingt nicht wie geplant... Genial auch der Mond im eigenen Zeichen auf Spitze 4/am Boden, das ist natürlich die Kontrollstation auf der Erde. Der Mond hat 120 Ve/Sa hinter sich und ist jetzt void of course /machtlos wartend aufs erste Signal... doch die erste Meldung bringt Entäuschung - Ve/Sa im Fall des Mondes... natürlich nicht leicht das ganze Manöver... Philea musste praktisch vollkommen blind landen, also ohne Unterstützung vom Boden - Ve/Sa sind Combust/verbrannt durch die Sonne - klassisch ist die Bedeutung der Blindheit damit verbunden... 
Hintergrund der Mission Philea ist u.a. die Idee das Leben könnte mit einem Kometen auf die Erde gekommen sein... Ein durchaus deprimierender Nonsens, der das fortgeschrittene Stadium moderner wissenschaftlicher Verirrung beschreibt...

The eagle has landed – oder doch not..??

Es ist nur ein small step for man hier nun auf die Mondlandung zu sprechen zu kommen um den giant leap for mankind im Horoskop zu suchen. Am 20 Juli 1969 stand der Mensch - angeblich - selbst auf dem Erdtrabanten.

mondlandung

Mondlandung 20. 07. 1969 


 Es ist schon nett - wir sehen Ve 120 Mo in den Luftzeichen Zwilling und Waage. Dabei steht Venus auf Rigel, dem Stern, der einen Fuß Orions markiert - und man denkt wieder an den Giant Leap zumal Armstrongs Mars ebenfalls hier steht...  Allerdings hier Ve im 3. Haus der Nachbarschaft... Wurde vielleicht doch im Studio um die Ecke gedreht..?? Nicht unkomisch auch die Position des Mondes auf Algorab im Sternbild Rabe - von wegen Adler/eagle...
Es gibt natürlich viele Geschichten zu diesem Thema, die hier gar nicht alle präsentiert werden können... Die eindrücklichste Story rankt sich wohl um Lilith/den dunklen Mond... Zur angeblichen Erstbesteigung steht er gerade auf der Sonne der USA! Im Radix des damaligen Präsidenten Nixon läuft der Mond in Konjunktion zu Lilith ...und SOpr von Neil Armstrong steht 1969 exakt auf der Lilith der USA... Na wenn das keine gewichtigen Argumente sind... Die ganze Lilith-Geschichte gibt es hier.

Heute gesellt sich der Mond zu Me/Ma in Krebs und die Welt wartet gespannt auf die ersten Bilder Plutos ... natürlich eine 1A Mondentsprechung... Gut informierte außerirdische Quellen habe mir jedoch bereits jetzt ein gestochen scharfes Bild geleakt. Hier ist es:

 

 radiation 646213 640